MENÜ
Luther - zum Nachdenken

Wer sich in Gott freuet, muß eine Ursach haben: man erkennt ihn nicht in seinem Wesenskern, sondern durch sein Wort und Werk. Paulus sagt, er sei ...

WA 41, 361

Publikationen

Luther - zum Mitreden und Nachdenken (WA 21)


Siehe, das ist eins der vornehmsten Stücke im Evangelium von dem Reich Christi. Daraus können wir lernen, wie es darin zugehe. Es ist ein Regiment, wo bei den Christen, die zu glauben angefangen haben und heilig sind, dennoch noch Schwachheit Unverstand und andere sündliche Gebrechen bleiben. Aber er trägt sie und hält sie uns zugut, doch so, daß sie gebessert werden sollen.
zum Seitenanfang

WA, 21, 227